Artikel mit dem Tag "ProFamilie"



21. Februar 2014
Man steht im Supermarkt an der Kasse mit drei Kindern und vor und hinter uns befinden sich Menschen. Scheinbar hat es jeder eilig. Herr Vordermann und die Dame hinter uns werfen jeweils einen Blick in unser Wagerl ... wenn man Sprachblasen sehen könnte, würde man wie folgt lesen: "Was kaufen die alles ein .... drei Kinder, a Wahnsinn, ist das noch normal?" Oder: "Oh Gott, das Wagerl ist aber voll. Wie das wieder lang dauern wird. Wenn die mich vorlassen würden ..." Wie dem auch sei. Kurz...
26. Januar 2014
Vor einiger Zeit wurde mir die Frage gestellt, ob wir eh als Familie Schifahren gehen. Ich antwortete: "Nein". Mein Gegenüber war ganz erstaunt, ja warum nicht, das muss doch sein, und das ist so wichtig. Ich verstehe nicht, warum man Schifahren muss. Ich verlange ja auch von niemandem, dass er Kanu fahren muss, Klettern muss, Golf spielen muss. Ich erwiederte nichts, dachte mir das meine und ging meine Wege. Das muss sein. Doch was muss wirklich sein? Muss es sein, dass man sich einen Sport...

19. Januar 2014
Bei mancher gesellschaftlicher Entwicklung kommt mir schon in den Sinn, dass Adam und Eva grüßen lassen. Der Mensch will Gott spielen und vergisst dabei eines: er ist es nicht und wird es nie sein. Mag der Mensch auch noch so aufgeklärt, klug und sonst was sein. In Europa wird über Sterbehilfe viel diskutiert. Auch in Österreich. Was ist das Leben wert, wenn es scheinbar nichts mehr wert ist? Haben alt gewordene Menschen heute noch Sicherheit morgen zu leben? Was ist mit denen, die die...
23. November 2013
Immer das gleiche ... von "zündenden Ideen für's Land". Ich habe ein Feuerzeug der ÖVP in der Hand, und dann stehe ich vor einem Fenster der SPÖ Bezirksgeschäftsführung Fürstenfeld wo steht: "SPÖ. Gut so. Weiter so." Ich komme zum Lachen - oder sollte ich weinen? Ich weiß es nicht ... Die beiden verkleinerten Großparteien verhandeln für sich eine mögliche Koalition bzw. Verlängerung des bisherigen Regierungszustandes aus. Sie sitzen am Grünen Tisch (oder hat er eine andere Farbe?)...

28. Oktober 2013
Danke für die Reaktionen auf meinen letzten Blog-Beitrag "Kinder stören, wenn sie lachen". Es war sehr freudig zu lesen, was an Rückmeldungen kam. In der ganzen Sache geht es darum, dass Kinder ZUKUNFT sind. Zukunft, die jetzt beginnt, in dem wir Kindern ZUKUNFT schenken. Vor der Geburt schon, im Mutterleib, ja eigentlich schon vor der Empfängnis, im Prozess der Geburt, als Baby, das frisch in die Welt kommt und heranwächst. Im Begleiten, Da-sein, Mitgehen, Fördern und Fordern, in all den...
13. Oktober 2013
Geh ich mit meinem Hund und den Kindern spazieren, die häufigste Reaktion der Menschen: "Mei, das ist ein lieber Hund. Und so schön ist der!" Die Kinder werden nicht gewürdigt. So ist es uns vor kurzen beispielsweise im Freilichtmuseum Stübing alle 20 Meter passiert. Szenenwechsel. Wir kaufen ein, die drei Kinder sind dabei - wir bewegen unser Einkaufswagerl in einem Diskounter. Der Wagen ist ziemlich voll. Mutter, Vater, drei Kinder und der Urgroßvater wohnen im selbigen Haus. Da geht...

15. Mai 2013
Sind Mütter, die kein Einkommen beziehen, berufstätig? Sie sind zuhause, bei einem, zwei, vielleicht drei oder mehr Kindern, die sie zu erziehen versuchen, die Kleinen sind alle paar Stunden zu wickeln und zu füttern, bei Tag und bei Nacht, die etwas Größeren brauchen ständig Mamas Hilfe und Beistand in allen Gebieten, die sie Tag für Tag neu erforschen, mit den Schulkindern wird Aufgabe gemacht, gelernt, geübt usw. Nicht nur, weil Morgenstund Gold im Mund hat, stehen Mütter meist als...